Kontakt

Was können wir für Sie tun?

EKATO GROUP
+49 7622 29-0

Finden Sie Ihren Ansprechpartner vor Ort:

Alle Kontakte
EKATO

Beratung & Modernisierung

Ihre Prozesse entwickeln sich weiter - ihre Maschinen auch?

In einer globalisierten Welt sichert Verbesserung Vorsprung gegenüber Marktbegleitern. Ihre Prozesse und Produkte entwickeln sich weiter - wir bieten die passende Rührtechnik dazu. Bestehende Anlagen und Rührwerke können von uns anhand neuer aber auch bestehender Produktparameter und Prozessbedingungen überprüft und verifiziert werden. Oftmals lassen sich verfahrenstechnische und / oder mechanische Potentiale entdecken, welche wir gerne für Sie greifbar machen. Sprechen Sie uns an!
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beratung, Engineering und Modernisierung Ihre Prozesse entwickeln sich weiter, Ihre Anlagen auch?

Die Prozessbewertung ermöglicht das Aufdecken von:

  • Zeiteinsparungen z.B. durch schnelleren Stoffübergang. Im Idealfall führt dies zu kürzeren Chargenzeiten und mehr Produktionskapazität (Steigerung der Chargenanzahl).
  • Energieeffizienz z.B. durch Einsparung von Prozessluft bzw. Kompressoreleistung oder teuren Reingasen
  • Qualitätsverbesserung z.B. durch effiziente Eduktkonversion. Eine optimale Abstimmung von Rührtechnik und Behälter hilft die Produktqualität zu steigern oder ungewünschte Nebenreaktionen zu vermeiden

Oftmals können auch die mechanischen Komponenten verbessert werden:

  • Gesteigerte Betriebssicherheit z.B. bedingt durch geringere mechanische Belastungen nach einbau eines optimierten Rührsystems
  • Reduzierte Wartungsdauer z.B durch die Nachrüstung einer Hub- und Schwenkeinrichtung für den effizienten Dichtungsausbau.
  • Erweiterte Service-Lebensdauer z.B durch zustandsorientierte Wartungszyklen und ein optimiertes Rührwerksdesign.
Die EKATO Prozesslösung für Reingas-Batchprozesse (z.B. Hydrierungen) ermöglicht Produktivitätssteigerungen durch schnellen Stoffumsatz, Einsparung von Reingas und oftmals reduzierter Leistungsaufnahme. Das System bestet aus einem EKATO PHASEJET (Primärdispergierer) and dem EKATO GASJET (Sekundärdispergierer). Reingase werden direkt am PHASEJET zugeführt und dort dispergiert. Überschüssiges Reingas wird aus dem Kopfraum durch eine Hohlwelle eingesaugt und vom GASJET redispergiert. Beide Rührorgane ergänzen sich perfekt und erreichen höchstmögliche kLa-Werte. (Bild) Dies kann Batch-Zeiten verkürzen und die Produktionskapazitäten steigern. EKATO bietet hier das komplette Paket aus einer Hand: Mit der Prozessanalyse wird nicht nur das optimierte Rührwerksdesign bestimmt, sondern auch das Gesamtsystem Rührwerk-Behälter optimiert. Als Kunde erhalten Sie empfehlungen zu Rohranordnung, Einleit- und Abzugspunkten. Beides kann von EKATO mittels FEA Berechnungen überprüft und validiert werden. So lassen sich ROI von 6-12 Monaten erreichen!
Bisher Neu
Reaktionszeit 3,5 h 2,0 h
Füllen/Leeren/Heizen 2,0 h 2,0 h
Chargenzeit 5,5 h 4,0 h
Chargen/Jahr 1.450 2.000

Im Bereich der Grundstoffchemie sind Rührwerke mit einem Lebensalter >30 Jahre keine Seltenheit. Dies ist eine Lange Zeit, in welcher sich viele Parameter ändern können. Das Rührwerk bleibt meist unberührt. Eine Überprüfung lohnt sich dennoch!

Das Rührprodukt hat einen direkten Einfluss auf die mechanischen Belastungen am Rührwerk und Behälter. Eine Dichte- oder Viskositätsveränderung hat also Einfluss auf die mechanischen Kräfte und Belastungen.

EKATO CEM unterstützt Sie bei der Validierung Ihres Rührwerkes und hilft einen sicheren Betrieb zu gewährleisten. Die Validierung beinhaltet eine komplette mechanische Überprüfung wie z.B. der Wellensicherheiten, Lagerlebensdauern oder Stutzenbelastungen. Auf Wunsch kann das Rührwerk auch Verfahrenstechnisch überprüft werden.

Die Ergebnisse der Berechnung werden in einem Bericht verfasst und Ihnen zur Verfügung gestellt.

Die Kosten einer solchen Studie sind klein, verglichen mit den Reparatur- und Ausfallkosten durch einen Schaden. Sollte das Rührwerk mechanisch nicht ausreichen, dient die Studie als Basis für ein Umbauangebot.

Die EKATO Hub- und Schwenkvorrichtung ermöglicht einen schnellen, einfachen und allenvoran sicheren Dichtungswechsel während eines Wartungsintervalls.

Sie ist für Rührwerke bis Größe 220 verfügbar und kann selbstverständlich auch an bestehende Rührwerke vom Typ HWL nachgerüstet werden.

Ein Dichtungswechsel kann ohne Abbau des kompletten Rührwerks erfolgen. Dies vermeidet lange und somit teure Stillstandszeiten. In der Regel kann so auf den Einsatz komplexer Hilfsmittel, wie z.B. der eines Krans, verzichtet werden.

In Kombination mit der EKATO Abhängevorrichtung kann die Dichtung sogar ohne Begehung des Tanks gewechselt werden! Letztere sichert die Welle am Montageflansch und verhindert, dass diese mit einem Gerüst unterbaut werden muss.

Die Animation zeigt wie das System im Detail funktioniert. Lassen Sie sich überzeugen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

EKATO Rührwerk HWL-N Hub- und Schwenkvorrichtung Ausbau der Gleitringdichtung (nach oben)

Downloads

Das folgende Material steht zum Download bereit.

Verwandte Themen

Diese Themen können Sie auch noch interessieren

Wendel_g-scaled-aspect-ratio-5-4

Rührorgane

Die Anforderungen an Rührsysteme in der betrieblichen Praxis sind in den letzten Jahren zunehmend gestiegen. Konstruktion und Auslegung der…

Mehr erfahren
Headerbild_Process_Development_1400x800-aspect-ratio-5-4

Kompetenzen

EKATO berät und begleitet seine Kunden über den gesamten Lebenszyklus seiner Maschine bzw. Anlage hinweg. Beginnend von der ersten Idee, über…

Mehr erfahren