EKATO

Reaktorrührwerke EKATO HWL-N

Großrührwerke - Höchste Betriebssicherheit

Die EKATO Reaktorrührwerke Typ HWL-N sind die leistungsstärksten Rührwerke in der EKATO Produktpalette. Großrührwerke mit Antriebsleistung von bis zu 4000 kW und Rührwellen mit über 20 m Länge sowie 500 mm Durchmesser wurden bereits realisiert. Die Rührwerke sind für höchste Betriebssicherheit unter Berücksichtigug der gängigen DIN Normen konstruiert. Das robuste Design sowie einen schnellen und einfachen Dichtungswechsel gewährleisten einen geringen Wartungsaufwand und niedrige Betriebskosten.
Motorleistung 5 - 4000 kW
Wellendurchmesser 40 - 560 mm
Betriebsdruck Vakuum - 200 bar
Rührorgan-System EKATO Hochleistungs-Rührorgane und konventionelle Rührorgane
Werkstoffe (produktberührt) C-Stahl, Rost- und Säurebeständige Stähle, Nickel-Basislegierung, Duplex- und Superduplex Stähle, Titan und Titanlegierungen, Gummierungen, Beschichtungen
Zulassung ATEX 2014/34/EU & GOST TR-ZU 010/2011
  • Antriebsvarianten mit festen oder variablen Drehzahlen und verschiedenen Getriebetypen (Flach-, Kegelrad-, Stirnradgetriebe…)
  • Robuste Gusslaternen und Schweißkonstruktionen stehen zur Verfügung
  • Gleitringdichtungen von EKATO, speziell für den Rührwerksbetrieb und deren besondere Anforderungen entwickelt. Alles aus einer Hand!

Schneller Dichtungsausbau durch folgende Varianten:

  • EKATO’s Hub- und Schwenkvorrichtung. Anheben und Schwenken der Antriebseinheit.
  • Vorrichtung für den schnellen, seitlichen Ein- und Ausbau der Dichtung
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

EKATO Rührwerk HWL-N Hub- und Schwenkvorrichtung Ausbau der Gleitringdichtung (nach oben)
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

EKATO Rührwerke HWL-N - Ausbau der Gleitringdichtung Anleitung zum Ausbau der Gleitringdichtung (seitlich)
  • Reduzierter Platzbedarf für Wartungsarbeiten
  • Teilbare Welle mit Flanschkupplung
  • Optionale Einbaulage von oben, seitlich oder von unten
  • Getriebe-Ölversorgungssysteme
  • Dichtungsversorgungssysteme
  • Sperrflüssigkeitsversorgungssysteme
  • Wellenführungslager
  • Wellenfangring

Downloads

Das folgende Material steht zum Download bereit.