Kontakt

Was können wir für Sie tun?

EKATO GROUP
+49 7622 29-0

Finden Sie Ihren Ansprechpartner vor Ort:

Alle Kontakte
EKATO

Prozessentwicklung

Entwicklung der optimalen rührtechnischen Lösungen von morgen

Die Entwicklung effizienter gerührter Prozesse ist eine der Kernkompetenzen von EKATO. Basierend auf jahrzehntelanger Erfahrung und einem Expertenteam aus Doktoren und Ingenieuren der Verfahrenstechnik, Chemie und des Maschinenbaus entwickeln wir zusammen mit unseren Kunden die optimalen rührtechnischen Lösungen von morgen.

Am Hauptstandort Schopfheim (Deutschland) betreibt EKATO seine zwei hochmodernen Entwicklungszentren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

EKATO – Forschung und Entwicklung Wachsende Anforderungen und neue Technologien bedürfen stetig neuer, innovativer Lösungen. Die Unternehmen der EKATO GROUP nehmen sich seit mehr .....

Das F&E-Zentrum der EKATO Rühr- und Mischtechnik GmbH befasst sich schwerpunktmäßig mit der Entwicklung und Optimierung sämtlicher gerührter, flüssigkeitsbasierter Systeme:

  • Homogenisieren (mischbarer Flüssigkeiten von turbulent bis hochviskos)
  • Gas-Flüssig (dispergieren)
  • Fest-Flüssig (suspendieren)
  • Flüssig-Flüssig (dispergieren)
  • Wärmeübergang (Wärmezufuhr bzw. Wärmeabfuhr im gerührten System)
Technikum der EKATO RMT, Pilotierung für die Chemie, Biotechnologie, Polymerisation und Hydrometallurgie
Hierbei stehen unseren Experten eine Vielzahl modernster Labore und Versuchsanlagen zur Verfügung. Neben unseren vollausgestatteten Laboren, wie dem Hydriertechnikum, zwei weiteren Ex-Laboren, ausgestattet mit den ELA-5 und ELA-50 Pilotanlagen, unterhält EKATO eine Vielzahl weiterer Versuchsanlagen für vertikale und horizontale Behältergeometrien, mit Kapazitäten von 3 Liter bis hin zu 100 m³ Prüfgruben. Verschiedenste experimentelle Untersuchungen mit herausfordernden Prozessbedingungen wie beispielsweise hohen Drucken und Temperaturen können mit diesen Anlagen durchgeführt werden. Zusätzlich zu den bestehenden Apparaturen entwickelt und fertigt EKATO auch Pilotanlagen für Ihren Prozess.
Technikum der EKATO SYSTEMS mit Pilotanlagen zum Trocknen, Homogenisieren und Dispergieren im nanoskaligen Bereich
Das F&E-Zentrum der EKATO SYSTEMS befasst sich schwerpunktmäßig mit der Entwicklung und Optimierung von Herstellprozessen für flüssige bis halbfeste Produkte auf Vakuum-Homogenisiermischern der Baureihe UNIMIX sowie für feste, pulverförmige Produkte auf Vakuum-Kontakttrocknern der Baureihe SOLIDMIX Kundenversuche können auf Anlagen der UNIMIX Baureihe von 3 bis 1000 Liter mit entsprechenden Vorphasen durchgeführt werden. Mit Laboranlagen der SOLIDMIX Baureihe können Versuche in einem Maßstab von 3 bis 100 Liter mit Lösemittelrückgewinnungsanlagen durchgeführt werden. Durchführung von Versuchen mit Explosionsschutz ist für beide Baureihen möglich.

Analytische Messgeräte:

  • Beckmann Coulter LS 13320 – Laserbeugungs-Partikelgrößenanalyse
  • Anton Paar MCR 52 – Rheometer
  • Brookfield DV-II+ – Viskosimeter
  • Sartorius MA40 – Infrarot-Waage zur Restfeuchtebestimmung
  • Durchlichtmikroskop
  • Ringscherzelle – Bestimmung von u.A. Reibungswinkeln für Schüttgüter

Für unsere Kunden besteht die Möglichkeit Versuche direkt bei EKATO vor Ort zu begleiten oder diese mit Hilfe unseres WebLab im Live-Stream zu verfolgen. Mit diesen Zentren bietet EKATO seinen Kunden die größtmögliche Flexibilität, bei der Entwicklung oder Optimierung ihrer spezifischen Prozesse.

Des Weiteren besteht die Möglichkein für unsere Kunden mobile Laboranlagen zu mieten, um am eigenen Standort Versuche durchzuführen.

EKATO berät und begleitet seine Kunden über seine gesamte Customer Journey hinweg. Beginnend von der ersten Idee, über mögliche Versuche und dem anschließenden Scale-up in den industriellen Rührprozess, bis zum fertigen Rührsystem - oder sogar bis hin zur schlüsselfertigen Prozessanlage. Unsere Experten beraten und unterstützen Sie bei allen Entwicklungsschritten:

  • Analyse zur Verfügung stehender Daten
  • Durchführung von Versuchen
  • Erstellung von Strömungssimulationen (CFD)
  • Bewertung der Versuchs- und Simulationsergebnisse
  • Entwicklung neuer Rührorgane / -systeme
  • Sicherer Scale-Up in den Produktionsmaßstab
  • • Konzeptionierung und Bau des optimalen Rührsystems / Rührreaktors samt Peripherie bis hin zur einer Komplettanlage

Basis jeder Entwicklung mit EKATO bildet die über Jahrzehnte aufgebaute Expertise in physikalischen und chemischen Grundlagen gerührter Prozesse und Verfahren. Nur das Verständnis der Zusammenhänge zwischen dem Mischvorgang und dem Prozessergebnis führt zu einer optimalen Lösung.

Der Schwerpunkt liegt zum einen bei den Rührsystemen selbst. Dank modernster Methoden der Strömungssimulation können Rührorgane auf prozessspezifische Anforderungen hin optimiert werden, ob es um das Erzeugen oder Minimieren von Scherbeanspruchungen, das Maximieren der Mischeffizienz und des Wärmübergangs bei unterschiedlichen Viskositäten oder um das Reduzieren von Verschleiß geht.

Eine stark zu beobachtende Tendenz in der Prozessindustrie ist die Umstellung von einem Batch-Prozess auf eine kontinuierliche Fahrweise, bei der EKATO mit seinem Team aus Chemie- und Verfahrenstechnikingenieuren seine Kunden unterstützt.

Mit optimierten Rührsystemen lässt sich jeder Prozess wirtschaftlicher betreiben.

Mit Hilfe von CFD werden präzise Einblicke in die Strömungsvorgänge an Rührorganen und Behältereinbauten, sowie über den gesamten Rührbehälter hinweg ermöglicht. Hierbei ist der große Vorteil, dass mit Hilfe dieser Simulationen die Strömungsbedingungen im Betriebsmaßstab dargestellt werden können. Daher bilden diese Simulationen bei EKATO eine sehr gute Ergänzung zu den Versuchsprogrammen und darauf basierenden Scale-up Modellen.

Strömungsoptimierte Rührorgane können die Prozessanforderungen effizienter – zum Beispiel bei minimalen Leistungseinträgen – erfüllen. Zur Auslegung des Rührprozesses ist unter anderem die Kenntnis der Geschwindigkeitsverteilung der Strömung im Rührbehälter von großer Bedeutung, damit potenzielle Zonen geringer Mischintensität erkannt und durch geeignete Anpassung des Rührsystems beseitigt werden können. Zusätzlich erlauben die Simulationsergebnisse eine geometrische Optimierung verschiedener Einbauten im Behälter, wie z.B. Einspeisevorrichtungen oder Heiz- / Kühlschlangen.

Ermittelte hydraulische Belastungen, die durch die Anströmung solcher Bauteile entstehen, ermöglichen EKATO die Kopplung mit der Finiten Elemente Methode (FEM), welche die Bewertung mechanischer Belastungen signifikant erleichtert. Als zusätzlicher Nebeneffekt können durch entsprechende Visualisierungstools diese Sachverhalte sehr anschaulich dargestellt werden.

Die Verwendung neuer Werkstoffe – metallisch, keramisch oder im Verbund – werden in den EKATO Forschungs- und Entwicklungszentren intensiv untersucht und zur Marktreife gebracht. Eine längere

Lebensdauer des Rührwerkes sowie der Behältereinbauten in korrosiven oder schleißenden Umgebungen reduzieren die Betriebs- und Instandhaltungskosten des Anlagenbetreibers teilweise

erheblich. Passend zur Anforderung bietet EKATO verschiedene Beschichtungsarten, von Gummierungen bis hin zu Hartbeschichtungen oder auch vollkeramische Bauteile an.

Die Leistung der Forschung- und Entwicklung basiert nicht zuletzt auf eingespielten Teams mit einem hervorragenden Fachwissen auf dem neuesten Stand der Technik. Unsere Chemiker, Ingenieure und Techniker entwickeln Lösungen, die dem Anlagenbetreiber größtmögliche Energie-, Rohstoff- und Kosteneffizienz sowie Betriebssicherheit gewährleisten.

In einem abwechslungsreichen Schulungs- und Seminarkonzept berichten unsere Experten aus Forschung und Entwicklung, Produktmanagement und Vertrieb regelmäßig über die neuesten Entwicklungen und Trends in der Mischtechnik.

Das Angebot reicht von spezialisierten Engineering-Tagen zentral an unserem Hauptsitz in Deutschland über Veranstaltungen an ausgewählten Standorten weltweit – auch in Ihrer Nähe – bis hin zu Online-Seminaren. Auch maßgeschneiderte Veranstaltungen oder Workshops für Ihr Unternehmen sind nach Absprache möglich.

Die EKATO Seminarreihe beinhaltet:

  • Basiswissen der Rühr- und Mischtechnik
  • Prozessanwendungen in Bereichen wie: Hydrierung, Polymerisation, Kristallisation, Fermentation, Photochemie und viele weitere rührtechnische Aspekte und Anwendungsgebiete.

Gerne kommen unsere Experten in Ihr Unternehmen mit für Sie zugeschnittenen Schulungen oder halten diese als Online-Seminar. Sprechen Sie uns gerne für eine Individualschulung für Ihr Unternehmen an.

Aktuell geplante Seminare

Besuchen Sie online oder persönlich unser Seminarprogramm und nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit unseren Spezialisten und Gastrednern auszutauschen.

18 Feb 2021

Process Development and Optimization

We will show you how we can support you by developing and optimizing your mixing process. … From the idea to commercial scale.

Mehr erfahren
23 Feb 2021

Food & Pharma im Dialog

EKATO als Gastsprecher bei der Huckauf Ingenieure GmbH. Erfahren Sie mehr über modulare Hydrieranlagen für Pharmaanwendungen.

Mehr erfahren
04 Mar 2021

Mixing Solutions for Sealants and Adhesives

We will demonstrate how to handle a demanding rheology in the production of adhesives - presenting mixing solutions for high viscosities!

Mehr erfahren
18 Mar 2021

Presentation of EKATO’s Lab & Pilot Facilities

In this webinar we will give you an insight in EKATO’s pilot plant and laboratories, we will present our portfolio of experimental facilities and…

Mehr erfahren